Solaranlagen in den Bauprojekten der HelSti Massivbau und Immobilien GmbH

DIE SICHERE BASIS FÜR SORGENFREIES BAUEN

THERMISCHE SOLARANLAGE

WARMWASSERBEREITUNG MIT DER SONNE.

Thermische Solaranlage in den Bauprojekten der HelSti Massivbau und Immobilien GmbH

Thermische Solaranlage

Die Warmwasserbereitung kann durch die Heizungswärmepumpe erfolgen. Allerdings bieten sich auch Alternativen an. Kompakte Warmwasser-Wärmepumpen werden getrennt von der Heizung betrieben und zur zentralen Warmwasserbereitung eingesetzt. Sie nutzen ebenfalls Umweltwärme.

Rund zwei Drittel der zur Erwärmung des Wassers nötigen Energie werden aus der Raumluft des Aufstellraums gewonnen.

Für die Aufstellung sehr geeignet ist ein Hauswirtschaftsraum, da hier die Abwärme von Waschmaschine, Trockner, Gefriergerät etc. genutzt werden kann. Günstige Nebeneffekte sind Kühlung und Entfeuchtung des Raums.

Die Kollektoren können im Jahresmittel etwa 50% der Warmwasserbereitung decken. Den Rest übernimmt die Wärmepumpe der Heizung oder die Warmwasser-Wärmepumpe.

Ideal ist die Kombination von Solarkollektoren mit einer Wärmepumpe.

Thermische Solaranlage in den Bauprojekten der HelSti Massivbau und Immobilien GmbH

Thermische Solaranlage

1. Kollektor
2. Vor- und Rücklaufleitungen
3. Solarsicherheitsgrppen
4. Regelung
5. Solarspeicher
K. Kollektorfühler
R. Referenzfühler