Wärmepumpen in den Bauprojekten der HelSti Massivbau und Immobilien GmbH

DIE SICHERE BASIS FÜR SORGENFREIES BAUEN

Infopaket anfordern

Eisspeicher

Durch die Regeneration mit Energie aus Luft und Sonne steht der Was­serinhalt des Eisspeichers nahezu unbegrenzt als Wärmequelle zur Verfügung. Behördliche Genehmi­gungen sind nicht erfor­derlich.

Die Firma Viessmann bietet ein Eisspeicher-System, als innovative Energiequelle für Sole/Wasser-Wärmepumpen an.  
Dabei handelt es sich um eine Zisterne mit eingebauten Wärmetauschern, die im Garten vergraben und mit normalem Leitungswasser gefüllt wird. Auf dem Dach des Hauses werden spezielle Solar-Luft-Absorber angebracht, die Wärme aus der Umgebungsluft sowie aus der solaren Ein­strahlung sammeln und dem Speicher zuführen. Darüber hinaus bezieht der Eisspeicher Wärme direkt aus dem Erdreich.

Wird über die Solar-Luft-absorber nicht genügend Energie bereitge­stellt, so entzieht die Wärme­pumpe dem in der Zisterne gespeicherten Wasser die zum Heizen und zur Warm-Was­serbereitung benötigte Energie. Sinkt die Temperatur dabei innerhalb der Zisterne auf den Ge­frierpunkt, wird die Vereisung des Wassers zur wei­teren Energiegewinnung genutzt - daher der Name Eisspeicher. Beim Übergang von Wasser zu Eis wird genau so viel Kristallisati­ons­wärme frei, wie man für den umgekehrten Prozess – das Auftauen – benötigt.

Ist in einem Baugebiet der Einsatz der Erdwärme – Tiefenbohrung – nicht möglich,
so kann eine Eis­heizung die Lösung sein.

 

Eisspeicher in den Bauprojekten der HelSti Massivbau und Immobilien GmbH

Eisspeicher-System VITOFRIOCAL, Firma Viessmann