Blower-Door-Test in den Bauprojekten der HelSti Massivbau und Immobilien GmbH

DIE SICHERE BASIS FÜR SORGENFREIES BAUEN

Blower-Door

DIE SOGENANNTE „BLOWER-DOOR-MESSUNG“ IST EIN MITTEL DER QUALITÄTSSICHERUNG AM BAU UND SOLLTE GENERELL MIT IN DIE BAUABNAHME AUFGENOMMEN WERDEN.

In den Rahmen der Haustür wird ein Rahmen mit eingebautem Ventilator eingebaut. Bei geschlossenen Fenstern und Türen wird die Drehzahl des Ventilators so erhöht, dass sich im Gebäude ein Unterdruck von 50 Pa einstellt. Anhand des an Messgeräten abzulesenden Volumenstroms wird die Luftdurchlässigkeit des Gebäudes gemessen.

Optisch können Undichtigkeiten per Rauch aufgespürt werden. Ein Volumenstrom von 3, bei Gebäuden mit kontrollierter Lüftung 1,5 sollte eingehalten werden.

„BLOWER-DOOR-MESSUNG“ FINDET UNDICHTE STELLEN AM HAUS!

  • Höchste Bauqualität erforderlich
  • Vermeidung von Bauschäden
  • Garantie über die Luftdichtigkeit des Gebäudes
  • Geringe Heizkosten durch winddichte Bauweise
  • Verbesserung des Schallschutzes
Blower-Door-Messung in den Bauprojekten der HelSti Massivbau und Immobilien GmbH

Blower-Door